Wettbewerb Künstliche Intelligenz 2024

Wettbewerb Künstliche Intelligenz 2024

Bundeswettbewerb Künstliche Intelligenz 2024: Eine Herausforderung für junge Talente.

Der Bundeswettbewerb Künstliche Intelligenz lädt SchülerInnen weiterführender Schulen, eigene KI-Projekte zu entwickeln. Teilnehmer können individuell oder in Teams von bis zu vier Personen teilnehmen, um ihre innovativen Ideen mit Techniken des maschinellen Lernens umzusetzen.

Der Wettbewerb zielt darauf ab, das Interesse und das Wissen junger Menschen im Bereich Künstliche Intelligenz zu fördern. Er bietet eine Plattform, um innovative Ideen zu entwickeln und praktische Fähigkeiten im Umgang mit Technologien des maschinellen Lernens zu erwerben.

Der Wettbewerbsprozess: Nach der Anmeldung können die Teilnehmer ihre Projekte bis zum 15. September 2024 bearbeiten und über eine Online-Plattform einreichen. Die Einreichungen sollen den Code, ein Pitch-Video und Antworten auf projektbezogene Fragen umfassen.

Alle Teilnehmer haben Zugang zum KI-Kurs, der sie durch die Grundlagen der Künstlichen Intelligenz führt und dabei hilft, die Projekte für den Wettbewerb vorzubereiten. Der Kurs ist so konzipiert, dass er sowohl im Klassenverband als auch individuell durchgearbeitet werden kann.

KI-Kurs und Schulwettbewerb: Ein spezieller KI-Kurs steht allen Teilnehmern zur Verfügung und kann in Schulen als Teil des Unterrichts integriert werden. Die aktivste Schule im Kurs kann den Titel „KI-Schule des Jahres“ gewinnen.

Finale und Preise: Im November 2024 werden die zehn besten Teams zum Finale eingeladen, wo sie ihre Projekte einer Fachjury und der Öffentlichkeit präsentieren. Attraktive Preise warten auf die Gewinner.

Anmeldefrist: 2. Juni 2024
Projekteinreichung: Bis 15. September 2024
Finale: Mitte November 2024

Weitere Informationen und Details zur Teilnahme finden Sie auf der offiziellen Wettbewerbsseite.

Unser Instagram-Kanal @flugaffe.de
Mehr  Malwettbewerb für Kinder: "Wir treffen uns bei den Schweinen"