Schülerwettbewerb PhilosophieArena 2024

Schülerwettbewerb PhilosophieArena 2024

Der Schülerwettbewerb PhilosophieArena lädt alle Schüler*innen der Jahrgänge 5 bis 13 aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ein, sich mit dem Thema „Mensch und/oder Maschine“ auseinanderzusetzen. Der Wettbewerb bietet zwei zentrale Fragestellungen:

  1. „Der Mensch als Maschine – die Maschine als Mensch?“ (Deutscher Ethikrat): Kann man Menschlichkeit und Moral programmieren?
  2. „Manchmal verstehe ich menschliches Verhalten einfach nicht“ (C-3PO, Star Wars): Was unterscheidet Roboter (noch) von Menschen?

Für Oberstufenschülerinnen wird die Bearbeitung der ersten Frage empfohlen, während für Unter- und Mittelstufenschülerinnen die zweite Frage nahegelegt wird. Die Wahl der Fragestellung bleibt jedoch frei. Zusätzliche Denkanstöße umfassen:

  • Was macht den Menschen aus?
  • Vermenschlichen wir Künstliche Intelligenz?
  • Warum faszinieren uns Technik, Perfektion und die Imitation menschlichen Verhaltens?
  • Muss ich so gut sein wie mein Computer?

Teilnahmebedingungen: Teilnehmen können alle Schülerinnen der Klassen 5 bis 13, die in Deutschland, Österreich oder der Schweiz zur Schule gehen. Auch deutsche Schulen in Europa sind eingeladen. Alle Beiträge müssen in deutscher Sprache verfasst sein und pro Schülerin ist nur ein Beitrag zugelassen. Die Daten der Teilnehmer*innen werden gemäß DSGVO behandelt.

Format der Einreichungen: Beiträge können in Form von Essays, Kunstwerken oder Filmen eingereicht werden. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Die Einreichungsfrist ist der 13. Oktober 2024.

Preise: Die besten 15 Arbeiten werden mit einem Preisgeld von je 100€ prämiert. Die Gewinnerinnen werden zur Präsentation und Preisverleihung eingeladen. Diese Veranstaltung ist kostenfrei. Bei Zustimmung der Verfasserinnen können die Arbeiten auch publiziert werden.

Kontaktinformationen und Links: Für weitere Informationen, Teilnahmebedingungen und Anmeldeformulare besuchen Sie bitte die offizielle Webseite des Deutschen Netzwerks Wirtschaftsethik (DNWE) unter www.dnwe.de. Bei Fragen stehen die Organisatoren unter info@dnwe.de zur Verfügung.

Mehr  Malwettbewerb „Ich zeichne meine Stadt“

Unser Instagram-Kanal @flugaffe.de